5 Liedtexte, die so schön sind, dass es schmerzt.

Musikgeschmäcker sind bekanntlich verschieden – einigen kann man sich aber schon auf manche Dinge, wie etwa: die besten Songs sind die, deren Lyrics einem ohne Mühe im Gedächtnis bleiben – nicht als lästiger Ohrwurm, sondern als Auslöser für etwas. Man hat das Gefühl, eine bestimmte Emotion mit dem Schreiber oder der Schreiberin zu teilen, ähnlich, wie man sich bei einem guten Roman in den/die ProtagonistIn hineinversetzen kann. Hier sind 5 (von 100000) Liedzeilen, die instant eine schöne Art von Melancholie bei mir auslösen:

1.) Straßenbahn des Todes – Element of Crime

Und wenn du einsteigst
Bin ich lang schon eng befreundet
Mit den Leuten die auf meinen Füßen stehen
Wo die Neurosen wuchern
Will ich Landschaftsgärtner sein
Und dich will ich endlich wiedersehen

2.) I’m slowly turning into you – The White Stripes

Yesterday it hit me that I do all the little things that you do

Except the same little things that you do are annoying
They’re annoying as Hell, in fact; it kinda struck a little bell, in fact
I like to keep my little shell intact

I’m slowly turning into you

Then something else came to mind that was the mirror; it made everything clearer
That you’re more beautiful, compelling and stronger; it didn’t take much longer
Just for me to realize I love all the little things and the beauty that they’re gonna bring
I dig your little laugh, and I’m lovin‘ your quick wit; I even love it when you’re faking it
And it might sound a little strange for me to say to you, but I’m proud to be you

3.) You’re my waterloo – The Libertines

And you see I’ve brought you flowers
I’ve brought you flowers all collected from the Old Vic Stage
Well I’ve been sitting here for hours, baby
Just chasing these words across the page

You’re my Waterloo
Well I’ll be your Gypsy Lane
I’m so glad we know just what to do
And exactly who’s to blame

4.) Love is a laserquest – Arctic Monkeys

And do you look into the mirror to remind yourself you’re there
Or have somebody’s good-night kisses got that covered
Well I’m not being honest, I’ll pretend that you were just some lover

Now I can’t think of air without thinking of you

I doubt that comes as a surprise
And I can’t think of anything to dream about
I can’t find anywhere to hide

And when I’m hanging on by the rings around my eyes
And I convince myself I need another
And for a minute it gets easier to pretend that you were just some lover
5.) Für nichts garantieren – Wir sind Helden
Sag, magst du, was du siehst
oder siehst du, was du möchtest?
Siehst du, was du möchtest
hält nicht still, es dreht sich
Hältst du es aus oder hältst du es an
Hältst du es klein? Vergeblich
Halt dich raus oder halt dich fest
Achtung, es bewegt sich!

 

 

Kennt ihr das auch? Welches Lied bringt euch in eine Stimmung, als ob ihr gerade ein Buch zu Ende gelesen hättet, dessen Charaktere ihr lieb gewonnen habt?

 

Advertisements