Joy Division

Name einer Post-Punk-Band – inspiriert durch das Buch „The House of Dolls“ von Yehiel Feiner. Darin geht’s um ein Lagerbordell in Auschwitz: Die „Joy Divisions“ waren jüdische Frauen, die sich für die Nazis, aber auch ihre eigenen Mitgefangenen prostituieren mussten. Feiner schrieb auch unter dem Namen „Ka-Tsetnik 135633“ – er wurde selbst nach Auschwitz deportiert und hat den Holocaust überlebt.